Stellen Sie Ihren Mietvertrag auf den Prüfstand!

Bezahlen Sie als Mieter nur für die Wohnfläche, die Sie tatsächlich nutzen?

Als Mieter haben Sie rückwirkend Ansprüche aus zuviel gezahlten Miet- und Nebenkostenbeträgen gegenüber dem Vermieter, sofern die tatsächliche Fläche von der im Mietvertrag angegebenen Fläche abweicht.

Problem

Immer wieder kommt es zwischen Mieter und Vermieter zu Streit bezüglich der für die Miete zu berücksichtigenden Wohnfläche. Bis zu 80 % bzw. 2/3 aller Mietflächen sind nicht korrekt berechnet worden, es werden also Objekte mit falscher Wohnfläche vermietet.

Die angegebenen Quadratmeterzahlen in Verträgen basieren meist auf veralteten Bauplänen und Schätzungen, in welchem Umbaumaßnahmen und Modernisierung nicht berücksichtigt wurden.

Ein und dieselbe Wohnung verfügt je nach anzuwendender Rechtsgrundlage über mehr oder weniger anrechenbare Fläche. Und das wiederum bedeutet: Die Miethöhe kann unterschiedlich ausfallen. Es ist also nicht damit getan, die eigene Wohnung mit dem Zollstock zu vermessen.

Es ist daher unerlässlich, einen Experten zu Rate zu ziehen, um eine rechtssichere Berechnung der Fläche zu erhalten.

Unsere Lösung für Sie

  • dreidimensionale, präzise Laseraufmaße aller Räume einer Immobilie
  • Wohn- und Gewerbeflächenermittlungen nach Wohnflächenverordnung, II. Berechnungsverordnung, DIN 283 und DIN 277
  • Gutachten zur Ermittlung von Wohn- und Nutzflächen bei Wohn- und Gewerberäumen
  • Prüfung eines bestehenden Mietvertrages zur Feststellung der zu verwendenden der richtigen Verordnung

Diese bilden die Grundlage für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche aus dem Mietvertragsverhältnis.

Die erfassten Daten werden präzise, schnell und umfassend digital zur Verfügung gestellt.

Sprechen Sie uns an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 
 
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.